Erfolgreicher Start von CHAT-OL 2015

Standard

Der Anlass “Orientierungslauf Dornbirn-Laterns 2015″ ist mit dem Sprint-Training in Feldkirch erfolgreich gestartet. 150 Teilnehmende konnten sich bei guten Bedingungen auf den Wettkampf vom Sonntag in Dornbirn einstimmen.  Am Freitag geht es mit dem Mitteldistanz-Training in Göfis auf der Karte “Hoher Sattel-Tona” weiter. Allerdings bei leicht reduziertem Angebot. Aus personellen Gründen entfällt die geplante Zeitmessung und Postenkontrolle mit SPORTident. Der Rest bleibt aber unverändert.
Ändern wird aber leider das Wetter. Für Freitag sind ergiebige Regenfälle angesagt. Für Samstag verspricht der Meteorologe “bestes OL-Wetter”. Er beschreibt es wie folgt: kaum Regen, nicht allzuviel Sonne, höchstens etwa 18 Grad.
In Laterns sind Strassenarbeiten im Gange. Ein kurzes Teilstück ist nur 1-spurig befahrbar. Eine Ampel ist eingerichtet. Es lohnt sich, für die Anfahrt am Samstag ein paar Minuten mehr einzuplanen. In den Weisungen ist auf der WKZ-Übersicht ein Bereich für Clubzelte ausgeschieden. Diese Fläche steht aus landwirtschaftlichen Gründen dafür nicht zur Verfügung. Ein Ersatz ist aus vielerlei Gründen nicht in Sicht. Die Streichung dieses Angebotes wird bedauert.
Eine gute Nachricht gibt es hingegen vom Auswertungsdienst. Die Spezialisten haben ein System aufgebaut, das in regelmässigen Abständen Online-Resultate zur Verfügung stellt. Ohne Kosten für den/die Läufer. Die Informationen dazu werden am Samstag in Laterns und am Sonntag in Dornbirn mitgeteilt.
Die Möglichkeit, Spezialtickets für den ÖV in Vorarlberg zu bestellen, gibt es nicht mehr. Das Angebot wurde erfreulich oft genutzt. Dieses Ticket war nur über den Veranstalter beziehbar. Man kann es weder bei der Bahn, noch im Bus kaufen. Der Extrakurs vom Samstagmittag von Feldkirch (ab 12.15 Uhr) nach Laterns kann ohne dieses Spezialticket nicht benützt werden.
Willkommen in Vorarlberg!
Mario Ammann, Laufleiter